Allgemein algarve

Published on März 13th, 2013 | by Sonja

0

Als Camper die Algarve erkunden

Hinter dem Begriff Algarve versteckt sich eine Region in Portugal. Am südlichsten Teil hat die Region Algarve eine Fläche von 4.989 Quadratkilometer. Wenn man als Camper die Algarve erkundet, trifft man auf die unermessliche Schönheit des Landes. Autofahren in Portugal ist ein Kinderspiel, da die Straßen gut ausgebaut und somit jedes Ziel zu auch für Camper leicht zu erreichen ist. Ein Verleih für ein Auto in Portugal findet man schnell und einfach.

Cabo de São Vicente nennt sich der südwestlichste Punkt der Algarve. In Alentejo – wo die Algarve beginnt – trifft man auf Olivenhaine, alte Bauernhäuser und weite Wiesen in einer grünen hügeligen Landschaft. Die Küstenlänge beschränkt sich auf 155 Kilometer auf der Westseite und 52 Kilometer auf der Südseite von Portugal.

In der Serra (so nennt sich einer der drei Regionen in der Algarve) trifft man auf Tonschiefer und Sandstein. In Monchique befindet sich der höchste Punkt Aussichtspunkt – Pico da Foia mit 902 Meter Höhe. In Monchique trifft man auf Touristen aus der ganzen Welt. Barrocal ist der zweite Bereich der Algarve. Die Einheimischen haben hier ihre Landwirtschaft, die dort betrieben wird. Wenn man sich der Küste nähert, dann kommt der dritte und letzte Bereich der Algarve – Litoral. In allen drei Bereichen trifft er Urlauber auf malerische Landschaften, Olivenhaine und Steilküsten die es, wo anders kaum zu sehen gibt. Huren een auto Portugal kann man bei Autovermietungen.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑