Allgemein 201401_Bucht

Published on Januar 28th, 2014 | by Sonja

0

Die Kvarner Bucht mit Boot und Fahrrad erkunden

Die Kvarner Bucht gilt als sehr beliebtes Urlaubsziel und wichtige Destination für Kroatiens Tourismus. Man kann schließlich jede Menge Abwechslung an der Kvarner Bucht erleben, etwa mit Boot und Fahrrad. Vor allem im Rahmen von Singlereisen erfreut sich die Kombination aus Boot und Fahrrad einer großen Beliebtheit.

In der Regel startet eine Tour mit Boot und Fahrrad an der Kvarner Bucht in Rijeka. Die schöne Hafenstadt kann natürlich im Vorfeld erkundet und die gastronomische Vielfalt der Region kennengelernt werden. Möchte man zunächst mit dem Rad die Umgebung erkunden, lohnt es sich, nach Urinj zu fahren. Die schöne Gemeinde liegt an einer kleinen Bucht, die in die Kvarner Bucht mündet, und ist bekannt für ihre tollen Naturlandschaften. Auch Bakar mit seinem tollen Familienstrand liegt an der kleineren Bucht.

Anschließend bietet es sich an, mit einem der Bootsverleiher auf das Meer hinauszufahren – stets das Fahrrad an der Seite – und die tollen Inseln zu besuchen. Krk und Rab gelten hierbei als besonders beliebt. Auf Krk gibt es eine große Inselroute, die es ermöglicht, alle Küstenabschnitte zu entdecken. Die Insel ist bekannt für ihre tolle Strandqualität und bizarre Gebirge im Hinterland. Wer hierbei noch auf das Boot verzichten möchte, kann auch über eine Landroute auf die Insel gelangen.

Rab wiederum kann ausschließlich mit der Fähre oder dem Boot erreicht werden. Es gibt günstige Bootspakete, die gegenüber der Fähre den Vorteil bieten, Urlaubern mehr Privatsphäre und Exklusivität zu gewähren. Auf Rab angekommen, sollte man zunächst einen Abstecher in die gleichnamige Inselhauptstadt machen. Von hieraus führen zahlreiche Radrouten zu den Strandorten und in das ebenfalls gebirgige Hinterland. Weitere Information gibt es unter www.sunwave.de

 

Beitragsbild
Bildquelle: flicklr.com
Bildrechte: schoenchen


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑