Allgemein photo

Published on Juni 3rd, 2013 | by Sonja

0

Fotografie-Hot-Spots in Europa

Sowohl Profis als auch Hobbyfotografen sind immer auf der Suche nach einem einzigartigen Motiv. Sicher kann man auch in den Metropolen tolle Fotos schießen, doch für wirklich einmalige Bilder lohnen sich Reisen an weniger bekannte Orte abseits der Touristenhochburgen.

Einmalige Fotos schießen – die Hot-Spots

Großartige Aufnahmen gelingen mit den Kulissen Lewis Island’s, eine schottische Insel die zu den Äußeren Hebriden gehört. Sie liegt zwar in der kalten Nordsee, doch ihre Strände haben karibisches Flair und sind damit tolle Motive für die Landschaftsfotografie. Auch für die Portraitfotografie bieten die örtliche Kultur und die Menschen, die oft den traditionellen Harris Tweed tragen, vielfältige Möglichkeiten.

Architekturfotografen werden wahre Freude in der italienischen Stadt Matera haben. Ihre Altstadt besteht zum Teil aus Höhlensiedlungen, genannt Sassi, die an den steilen Felshängen des zerklüfteten Flusstales der Gravina erbaut wurden. Abermals besonders sind außerdem die zahlreichen Felsenkirchen.

Eine atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt gibt es auf der französischen Atlantikinsel Île de Noirmoutier, sie ist also die perfekte Location für die Naturfotografie. Strände, Marsch, Dünen und Wald haben neben Flora und Fauna ebenfalls selbst viel Charme, den Landschaftsfotografen gern einfangen.

Die griechische Insel Ikaria ist ein weiteres Highlight für die Landschafts- sowie die Portraitfotografie. Die gebirgigen Kulissen mit zahlreichen Schluchten aus hellem Gestein stellen einen großartigen Kontrast zum azurblauen Meerwasser dar. Darüber hinaus lohnt es sich, die Bewohner Ikarias auf Fotos festzuhalten, die trotz eines ausschweifenden Lebensstils sehr viel älter werden als an vielen anderen Orten der Welt.

Eigenen Bildband entwerfen

Dass professionelle Fotografen einen Bildband veröffentlichen ist ja nicht ungewöhnlich, aber auch jeder Hobbyfotograf kann sich aus seinen tollen Aufnahmen selbst ein Buch gestalten und seine Bilder damit in Szene setzen. Dies geht einfach und dennoch sehr hochwertig mit einem Fotobuch. Auch wenn sich ein Fotobuch Preisvergleich lohnt, sollte in diesem Fall auch die Qualität ausschlaggebend sein. Für eine hochwertige Optik empfiehlt sich der Druck auf echtem Fotopapier. Um auch große Aufnahmen und Panoramen optimal anschauen zu können ist außerdem die Leporello-Bindung von Vorteil. So kann auch ein Hobbyfotograf seine Fotos gekonnt präsentieren.

Tags:


About the Author



Back to Top ↑