Allgemein 20_porec_beach_05

Published on Oktober 12th, 2012 | by Sonja

0

Sonne und Strand entlang der Adria

Die Adria ist eine Bucht des Mittelmeeres, die die italienische Halbinsel vom Balkan trennt. Dank ihres warmen und sonnigen Klimas erfreut sie sich bereits seit langem eines regen Zustroms an Urlaubern, die an den weiten und ausgedehnten Stränden ihre Ferien verbringen. Sie ist ein beliebtes Ziel für Europareisen, gehören auf ihrer gesamten Länge doch immerhin ein halbes Dutzend Länder zu den Anrainern. Die Preise sind moderat und zur Unterbringung empfiehlt sich eines der vielen Ferienhäuser in Kroatien, die sich malerisch in das Panorama einfügen.

Die italienische Adria

Auch wenn die italienische Adria aufgrund der dichten Bebauung einen Teil ihres guten Rufes als Urlaubsparadies eingebüßt hat, so gibt es sie auch hier noch – die langen, unberührten und weißen Sandstrände, die jeden Sommer unzählige Touristen an die Ostküste Italien ziehen. Wer sich die Mühe macht, die ausgetretenen Pfade der Reisenden zu verlassen, wird abseits der berühmten Attraktionen wie Rimini, Ancona oder Bari schnell fündig. Von Süden Richtung Norden kommend, reihen sich kilometerweit Strände und Felsküsten aneinander, die nur von der gebirgigen Apulischen Halbinsel unterbrochen werden. Etwa hundert Kilometer von der slowenischen Grenze entfernt schließlich liegt das sagenumwobene Venedig und bildet einen krönenden Abschluss auf dieser Route entlang des Mittelmeere.

Die kroatische Adria

Gegenüber von Italien liegt die kroatische Adria, die anders als die Westküste von einer Vielzahl kleiner Inseln dominiert wird. Nur die wenigsten sind groß genug, um permanent bewohnt zu werden, die größten davon sind Krk und Cres, die beide in der Kvarner Bucht zwischen Istrien und dem Kroatischen Küstenland liegen und ungefähr 400.000 Einwohner haben. Doch auch viele andere der über 1000 Inseln sind ausgesprochen reizvoll und versprechen ruhige und entspannte Stunden an menschenleeren Sandstränden, deren Weiß sich im klaren und himmelblauen Meer spiegelt. Die gesamte Küste lässt sich gut über die ausgebaute Adriatische Küstenstraße erkunden, die hier unter großen Mühen Mitte der 70er Jahre erbaut wurde.

Tags: , , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑