Allgemein no image

Published on September 3rd, 2012 | by Roland

0

Typisch Sylt

Wie bei jedem Land, gibt es auch für Sylt Klischees. Diese haben aber auch einen besonderen Reiz, die Sie unbedingt erleben sollten. Es gibt einige Klischees auf Sylt. Auf der Insel haben Künstler, Seefahrer und Baumeister einige Spuren hinterlassen. Auch die Natur auf der Insel ist bemerkenswert. All das können Sie genießen, wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus Sylt verbringen.

Strandkörbe und Reetdächer
Zu Sylt gehören die Strandkörbe, die Leuchttürme und die Reetdachhäuser. Natürlich auch noch die Ferienwohnung Nordsee und das gemütliche Ferienhaus.
Der Strandkorb ist das inoffizielle Wahrzeichen der Insel. Es gibt auf der Insel ungefähr 12.000 Körbe, man findet sie im Norden bis in den Süden der Insel. Die ersten Touristen kommen schon Frühjahr und suchen sich ihren Strandkorb aus. Sie verlassen ihn erst Spätherbst. Bei Ihrem Urlaub auf Sylt müssen Sie sich Ihren Strandkorb aussuchen. Wenn Sie Ihren Korb behalten möchten, können Sie ihn auch als Souvenir mitnehmen.
Zu Sylt gehören aber auch noch die Leuchttürme.
Fünf Leuchttürme gibt es auf Sylt. Die Leuchttürme sind für die Schifffahrt sehr wichtig, denn sie Untiefen rund um Sylt an.
Den ältesten finden Sie Kampen. Er ist nicht mehr aktiv, aber er ist ein sehr schönes Fotomotiv.
Bevor Sie aber Ihren Urlaub auf Sylt genießen können, müssen Sie natürlich die Anreise antreten.

Die Anreise

Sie können Ihr Auto mit dem Syltshuttle in den Urlaub mitnehmen. So können Sie ohne Stress über das Watt fahren. Aber auch ohne Auto ist die Bahnfahrt nach Sylt entspannend. Wenn Sie aber rasch auf Sylt sein möchten, dann nehmen Sie das Flugzeug. In ein bis eineinhalb Stunden sind Sie auf der Insel und können länger auf der Insel sein.

Mobil auf der Insel

Auch ohne Auto können Sie mobil sein. Es gibt Linienbusse, Mietwagen oder Taxis. Sie können die Insel aber auch umweltschonend entdecken. Dazu gibt es auf Sylt viele Fahrradverleiher.
Mehr Informationen erhalten Sie im Internet.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑