Alpen Imacon Color Scanner

Published on Oktober 25th, 2012 | by Sonja

0

Tirol ist bereit für die kommende Wintersaison

Den vergangenen Sommer haben wie auch den Sommer im letzten Jahr viele heimische Hotel- und Tourismusbetriebe genutzt um sich möglichst gut auf die anstehende Wintersaison vorzubereiten. Wenn Ende November bzw. Anfang Dezember in den meisten österreichischen Urlaubsregionen mit der Skisaison wieder jene Zeit beginnt, in der unzählige Gäste von fern und nah ihre freien Tage in der Alpenrepublik verbringen, wollen sämtliche Wirtschaftsakteure die mit diesen Touristen ihr Geld verdienen dafür bestens gerüstet sein. Aus diesem Grund versuchen die Hotel- und Tourismusbetriebe im Westen des Landes die eher ruhige Zeit im Sommer dazu zu nutzen, um ihr Angebot auf Vordermann zu bringen oder bauliche Maßnahmen umzusetzen, die im Winter nicht möglich wären.

Im Vergleich der Bundesländer war es in diesem Sommer vor allem Tirol wo besonders viele Betriebe entweder ihr Angebot modernisiert haben oder durch große Investitionen bauliche Maßnahmen an ihren Betriebsgebäude finalisieren konnten. In der kommenden Wintersaison finden jene Gäste die planen in einem Hotel in Tirol einige Tage zu verbringen nicht nur ein modernes und zeitgemäßes, sondern vor allem auch ein vielfältiges Angebot an touristischen Leistungen vor.

 

Das klassische Hotel in Tirol bietet seinen Gästen auch im kommenden Winter Aufenthalte und Pauschalen an, bei denen vor allem das Skifahren im Mittelpunkt steht. Nicht nur Skipässe, die in vielen Arrangements bereits inkludiert sind, oder ein Skiverleih im Hotel sind gängige Angebote. Vielerorts bietet man seinen Gästen etwa auch den Services eines Skibusses, der die Gäste vom Hotel zum Lift und wieder zurück bringt oder etwa Skikurse für Kinder. Darüber hinaus hat das ein oder andere Hotel in Tirol in den vergangenen Wochen und Monaten auch in die Anschaffung von Schneeschuhen investiert. So kann man den Gästen geführte Wanderungen durch die malerisch schöne Winterlandschaft in den Bergen Tirols anbieten.

 

Jene Hotel- und Tourismusbetriebe die als Zielgruppe vor allem zahlungskräftige Touristen aus dem (europäischen) Ausland definiert haben, waren ebenfalls um eine Modernisierung ihres Leistungsangebots bemüht. So gibt es dieser Tage mit Sicherheit kein Luxushotel in Tirol mehr, das nicht über einen exklusiven und großen Wellnessbereich verfügt, in dem die Gäste von früh morgens bis spät abends nach Herzenslust relaxen können Informationen finden Sie hier . Nicht jedes aber doch das ein oder andere Luxushotel in Tirol kann sich auch glücklich schätzen seinen Gästen kulinarische Genüsse aus einem Hauben-Restaurant anbieten zu können. Dort stehen zumeist neben kulinarischen Themenabenden am Buffet auch Weinverkostungen am Programm. Weiters hat man die Möglichkeit in romantischer Atmosphäre ein Candle-Light-Dinner der Extraklasse zu genießen.

 

Den vergangenen Sommer haben wie auch den Sommer im letzten Jahr viele heimische Hotel- und Tourismusbetriebe genutzt um sich möglichst gut auf die anstehende Wintersaison vorzubereiten. Wenn Ende November bzw. Anfang Dezember in den meisten österreichischen Urlaubsregionen mit der Skisaison wieder jene Zeit beginnt, in der unzählige Gäste von fern und nah  ihre freien Tage in der Alpenrepublik verbringen, wollen sämtliche Wirtschaftsakteure die mit diesen Touristen ihr Geld verdienen dafür bestens gerüstet sein. Aus diesem Grund versuchen die Hotel- und Tourismusbetriebe im Westen des Landes die eher ruhige Zeit im Sommer dazu zu nutzen, um ihr Angebot auf Vordermann zu bringen oder bauliche Maßnahmen umzusetzen, die im Winter nicht möglich wären.

 

Im Vergleich der Bundesländer war es in diesem Sommer vor allem Tirol wo besonders viele Betriebe entweder ihr Angebot modernisiert haben oder durch große Investitionen bauliche Maßnahmen an ihren Betriebsgebäude finalisieren konnten. In der kommenden Wintersaison finden jene Gäste die planen in einem Hotel in Tirol einige Tage zu verbringen nicht nur ein modernes und zeitgemäßes, sondern vor allem auch ein vielfältiges Angebot an touristischen Leistungen vor.

 

Das klassische Hotel in Tirol bietet seinen Gästen auch im kommenden Winter Aufenthalte und Pauschalen an, bei denen vor allem das Skifahren im Mittelpunkt steht. Nicht nur Skipässe, die in vielen Arrangements bereits inkludiert sind, oder ein Skiverleih im Hotel sind gängige Angebote. Vielerorts bietet man seinen Gästen etwa auch den Services eines Skibusses, der die Gäste vom Hotel zum Lift und wieder zurück bringt oder etwa Skikurse für Kinder. Darüber hinaus hat das ein oder andere Hotel in Tirol in den vergangenen Wochen und Monaten auch in die Anschaffung von Schneeschuhen investiert. So kann man den Gästen geführte Wanderungen durch die malerisch schöne Winterlandschaft in den Bergen Tirols anbieten.

 

Jene Hotel- und Tourismusbetriebe die als Zielgruppe vor allem zahlungskräftige Touristen aus dem (europäischen) Ausland definiert haben, waren ebenfalls um eine Modernisierung ihres Leistungsangebots bemüht. So gibt es dieser Tage mit Sicherheit kein Luxushotel in Tirol mehr, das nicht über einen exklusiven und großen Wellnessbereich verfügt, in dem die Gäste von früh morgens bis spät abends nach Herzenslust relaxen können (Informationen finden Sie hier. Nicht jedes aber doch das ein oder andere Luxushotel in Tirol kann sich auch glücklich schätzen seinen Gästen kulinarische Genüsse aus einem Hauben-Restaurant anbieten zu können. Dort stehen zumeist neben kulinarischen Themenabenden am Buffet auch Weinverkostungen am Programm. Weiters hat man die Möglichkeit in romantischer Atmosphäre ein Candle-Light-Dinner der Extraklasse zu genießen.

 


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑