Reisetipps no image

Published on Mai 23rd, 2011 | by

2

Cowboy einen Urlaub lang

Keine Lust mehr auf Entspannungsurlaub an einem Strand, auf Städtereise nach New York, Rio oder Tokyo oder auf Wellnessurlaub in Bayern? Wie wäre es dann zur Abwechslung mal mit einem Ranchurlaub in Kanada oder in den USA? Wie man sich den vorzustellen hat? Nun, sagen wir mal so: Was Urlaub auf dem Bauernhof für Kinder ist, das ist Ranchurlaub für junggebliebene Erwachsene, und natürlich auch für Familien mit erlebnisfreudigen Kindern, sofern der lange Flug kein Hindernis ist.

Erwarten darf man auf so einem Ranchurlaub vor allem eines: das Unerwartete. Denn von der originellen Unterkunft auf einer Ranch über eine beeindruckende Landschaft bis hin zu aufregenden Aktivitäten, die so manche Aktivreise in den Schatten stellen, ist Vieles anders als in einem Pauschalurlaub, wie ihn die meisten kennen. Hier gibt es eine große Anzahl an Erlebnismöglichkeiten: Wildwasser-Rafting, Mountainbiking, Reiten, Lassowerfen und Postkutschenfahren, Lagerfeuerromantik und Barbecues, Can-Can-Shows und Pokerrunden im Saloon, Westernläden, die Original Cowboyhüte und -Stiefel feilbieten und Indianerdörfer, in denen man echten Indianerschmuck kaufen kann. Es gibt Momente, in denen man denkt, gleich müsste John Wayne höchstpersönlich um die Ecke gestiefelt kommen. Wahrhaft atemberaubende Momente bietet auch die Natur. Ob in der rauen Wildnis Kanadas oder in der Prärie von Arizona – hier geraten große und kleine Cowboys ins Staunen, auch wenn die große Zeit des Wilden Westens über hundert Jahre zurückliegt.

Ein Ranchurlaub hat natürlich seinen Preis. Aber er ist auch ein unvergleichliches Erlebnis, an das man sich noch lange erinnern wird – spätestens dann, wenn der nächste John-Wayne-Western im Fernsehen läuft.


About the Author



2 Responses to Cowboy einen Urlaub lang

  1. Gero says:

    Hast du noch mehr Inforationen dazu ?

Back to Top ↑