Deutschland no image

Published on Oktober 17th, 2011 | by Sonja

0

Deutschland als Kulturreiseziel

Deutschland ist für Aus- und Inländer ein beliebtes Urlaubsziel – insbesondere auch in kultureller Hinsicht. Gerade die Konzert- und Theaterlandschaft überzeugt, unter anderem auch das Ohnsorg-Theater.

Museen, Shows und Theater

Insgesamt sind es über 4.000 Museen, mehr als Opern- und Theaterhäuser und rund 30 Unesco-Welterbestätten, die – über alle Bundesländer verteilt – jede Region der Bundesländer zu einem einzigartigen Reiseziel. Ebenfalls Schlösser, Klöster und Burgen lassen sich durch eine einfache Abfrage in den jeweiligen Fremdenverkehrsämtern orten und bis ins frühe Mittelalter zurückverfolgen. Ebenfalls Shows, Freizeitparks und Musicalaufführungen gehören zur Kultur und werden bis zur Perfektion inszeniert und in verschiedenen Städten dauerhaft aufgeführt. Dies ist etwa der Fall beim Ohnsorg Theater in Hamburg. Dieses wurde 1902 von Richard Ohnsorg (1876 – 1947) gegründet und wurde auch in der Zeit des Dritten Reiches nicht verboten. Man spielt bis heute Komödien (auch der Weltliteratur) in plattdeutscher Sprache – das neue Haus am Heidi-Kabel-Platz eröffnete mit einer entsprechenden Aufführung des „Sommernachtstraumes“ von William Shakespeare im Jahre 2011. Das Ohnsorg Theater hat seit seiner Gründung vielen namhaften deutschen Schauspielern eine Präsentationsfläche geboten – unter anderem Helga Feddersen, Uwe Friedrichsen, Heidi Kabel, Heidi Mahler.

Dichtung und Musik in langer Tradition

Barocke Anlagen in Deutschland sind Zeugnis alter Fürstenhäuser – ebenso attraktiv ist die Blumeninsel Mainau, die sich im Bodensee befindet. Herrenhäuser und Kirchen bilden oftmals die Kulisse für Musik- und Theaterinszenierungen, auch erinnert man sich früherer Geschichtsepochen mit Ritterspielen, Burgfesten und speziell dekorierter Märkte in historischen Altstadtkernen. Zur Kultur gehören auch Gedenkstätten an Persönlichkeiten – das Beethovenhaus in Bonn und vergleichbare Gebäude in Erinnerung an Felix Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumann in Leipzig. Ähnliches gilt für die Dichterin Annette Droste-Hülshoff in Münster, Hermann Hesse in Bonn und viele andere Größen der deutschen Dichtung und Musikkomposition.

Deutschland als allgemein attraktives Reiseziel

Bereits 2005 gaben befragte Bewohner eines EU-Landes zur Hälfte an, dass sie Deutschland für einen Kultururlaub wertschätzten. Städteziele in der Bundesrepublik wurden hierbei als auffallend attraktiv bezeichnet – insbesondere wegen der Sehenswürdigkeiten von historischer Bedeutung. Sightseeing, Museenbesuche, Ausstellungen sowie Theaterveranstaltungen sind hierbei in der Rangfolge als Anreiz genannt worden. Und dies im Rahmen eines ausgeprägten Netzes von Rad- und Wanderwegen.

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑