Europa 201308_Italien1

Published on September 24th, 2013 | by Sonja

0

Rom – Auch für Jugendreisen ein Stadt der Extraklasse

Um das perfekte Reiseziel für die eigenen Interessen zu finden, sollten Jugendliche wirklich gut recherchieren. Nicht selten passiert es, dass sie während eines Urlaubstrips böse überrascht werden in finanzieller Hinsicht oder aber auch, was das Programmangebot angeht. Bei Jugendreisen nach Italien können Teenager aber wirklich kaum Fehler machen, schon gar nicht, wenn die Reise in die Ewige Stadt geht. Dort gibt es nämlich nicht nur ein kulturelles Angebot der Extraklasse, sondern ein sehr weit ausgedehntes Sportprogramm, Clubs und Bars, die zu feierfröhlichen Partynächten einladen und einzigartige Rückzugsorte. Ob man sich ins Shoppingparadies an der Via del Corso stürzen, im Bistro an der Spanischen Treppe eine leckere Lasagne genießen oder sich aber in den Vatikanischen Museen auf historische Pfade begeben möchte, kann jeder selbst entscheiden.

Rom hat so einiges zu bieten
Galt Rom früher vor allem als eine Stadt, die einiges an historischen Erzeugnissen für den Besucher bereithält, kann sich das Angebot heutzutage auch vor der jungen Garde sehen lassen. Kulturell gesehen empfehlen sich Touren wie Rom by Night, wo sich Teenager Kolosseum, Trevi-Brunnen und Co. im beleuchteten Zustand ansehen können. Auch bei vielen anderen Touren kommen Jugendliche auf ihre Kosten, da sie bei Bedarf etwas lockerer und altersgerechter konzipiert sind. Wer es sportlich mag, findet rund um Rom genügend Angebot. Wasserski, Gotcha und sogar Bungee-Jumping stehen für den Adrenalinfan bereit. Komplettiert wird das breite Sortiment bei einem der besten Orte für Sommer Jugendreisen nach Südeuropa durch viele Clubs und Bars, die zu abwechslungsreichen Partynächten einladen.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑