Skandinavien file4751234753320

Published on Juni 13th, 2012 | by Sonja

0

Aktivurlaub in Schweden

Schweden ist ideal, um einen unvergesslichen Aktiv-Urlaub zu erleben. Im Norden locken die wilde, einsame Weite und die Gebirgswelt, im Süden die fruchtbringende Kulturlandschaft. Beschilderte Wanderwege durchschlingen ganze Landesteile, unter anderem der Blekingeleden, der Skäneleden und der Hallandsleden. Andere Wege lenken durch Nationalparks, wie zum Beispiel der Kungsieden, der in Abisko beginnt und am Kebnekaise vorbeiführt, dem höchsten Gipfel Schwedens. Einen malerischen Platz zum Aufstellen seines Zeltes findet man immer, aber am Rande vieler Wanderpfade liegen auch Hütten, in denen man die Nacht verbringen kann. Der Schwedische Touristenverein erhält zahlreiche Unterkünfte für Wanderer, die recht komfortable Mehrbettzimmer  besitzen. Zwischen den einzelnen Hütten sind die Wege erfahrungsgemäß gut markiert, ebenfalls die großen Wanderwege. Eine gute Karte sollten Ausflügler dennoch jederzeit mit sich führen.

Eine weitere Freizeitmöglichkeit ist die Jagd. Jagdsaison ist hauptsächlich von August bis Februar. Zu den wichtigsten Wildarten zählen Elch, Reh, Hase, Ente, Birkhuhn und Schneehuhn.

Schweden bietet mit einer mehr als 6000 km langen Küstenlinie, zahlreichen Seen, schönen Kanälen und Wasserläufen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für alle Arten des Bootssports. Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger sind nicht verpflichtet, sich zu registrieren, wenn sie mit dem Boot nach Schweden einreisen. Der internationale Bootsschein genügt als Bootspapier.

Auch Rafting ist äußerst beliebt in Schweden. Neben seriösen Veranstaltern existieren auch zahllose private Anbieter. Da zumindest bei anspruchsvollen Fahrten ein gewisses Risiko bestehen bleibt, sollte man bei einem staatlich zugelassenen Unternehmen buchen.

Wer es gerne etwas ruhiger möchte, sollte in Schweden zum Golfen gehen. In keinem anderen europäischen Land findet man ein so dichtes Netz von Golfplätzen wie in Schweden. Alle schwedischen Golfvereine heißen bei Vorlage der Greencard auch Gastspieler aus anderen Ländern gerne willkommen. Die Greenfees sind im Vergleich zu Deutschland mehr als moderat. Einige Hotelketten bieten Golfpakete an, in denen Unterkunft und Greenfee im Preis enthalten sind. Die Spielzeiten werden dann ebenfalls durch das Hotel gebucht.

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑